7.000 Menschen bei Martin Schulz

Bundespolitik

Martin Schulz mobilisiert das Ländle: Sage und schreibe 7000 Menschen haben am Samstag die Kundgebungen der SPD in Freiburg und Karlsruhe besucht, um den Kanzlerkandidaten gemeinsam mit der Landesvorsitzenden Leni Breymaier live in Baden-Württemberg zu erleben.

Dabei hat der Parteichef erneut leidenschaftlich für seine Politik geworben und alle Wahlberechtigten aufgerufen, am nächsten Sonntag zu den Urnen zu gehen. "Ich kämpfe für meine Überzeugungen, ich kämpfe für meine und unsere Prinzipien", rief Martin Schulz den vielen Zuhörerinnen und Zuhörern zu.  

Er bekräftigte die Forderungen der SPD nach einer solidarischen Bürgerversicherung, einer Verschärfung der Mietpreisbremse, nach sicheren Renten sowie nach gleicher Bezahlung für Männer und Frauen. Gleichzeitig betonte er sein Plädoyer für Europa: "Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Kooperation muss im europäischen Verbund erfolgen. Nur in einem solidarischen Europa werden wir den Frieden und werden wir den Wohlstand sichern!"

Zum Wahlkampffinale kommende Woche wird Martin Schulz noch in Stuttgart, Heidelberg und Mannheim erwartet.

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

 

WebsoziInfo-News

15.12.2017 21:48 SPD will mit Union über Regierung sondieren – „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“
Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

Ein Service von websozis.info